Home

Die Covid-Krise hat viele große und kleine Fragen aufgeworfen, die allesamt zeigen, wie wichtig die Erhöhung der Resilienz unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems ist. Das BMK startet diesen temporären Pop-up Hub, um gemeinsam aus der Krise zu lernen, aktiv die Diskussion zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen zu eröffnen und bis Jänner 2021 neue Lösungsideen zu erarbeiten.

Das

0
Themen

Diese Bereiche haben sich in der Covid-Krise als besonders relevant herausgestellt und hier sollen neue Erkenntnisse entstehen.

0
MitmacherInnen

Von ExpertInnen, zu GestalterInnen, Mit-Diskutierenden und Visionären – alle können sich einbringen.

Das Ziel

Dieser temporäre Hub ist eine Reaktion des BMK auf die Covid-Krise. Das Ziel ist, gemeinsam aus der Krise zu lernen. Im Laufe der nächsten Monate werden wir die Learnings und Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen einfangen und bis Jänner 2021 Ideen und Ansätze für die Zukunft formulieren. Das Hub soll bestehende Initiativen und Ideen zusammenführen und Neues anregen.

Im Laufe des Projekts werden verschiedene Formate stattfinden. Unter anderem werden renommierte Experten zu ihrer Erfahrung mit dem Umgang mit Covid befragt, es werden Workshops mit Fokusgruppen stattfinden, um bessere Lösungen zu designen und es wird über wissenschaftliche Beiträge diskutiert und vieles mehr. Mehr dazu unter Aktivitäten. Damit wird versucht, auf unterschiedliche Aspekte dieser Krise einzugehen. 

Mach mit!

Mitmachen kann man bei allen Online-Diskussionen und Gesprächen auf der Plattform Discuto. Der Link dazu findet sich in den jeweiligen Themengebieten. Jede und Jeder kann somit beitragen, Learnings zu Covid zusammenzutragen und einen Kurs für die Zukunft zu definieren.

Diese Website ist ein Online-Portal zu ganz unterschiedlichen Initiativen und bündelt Informationen. Darüber hinaus eröffnet sie die Möglichkeit, sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen

Previous
Next

Timeline

Das Programm

Das Programm hat ein buntes Programm aus verschiedenen Bausteinen: es wird Interviews mit ExpertInnen geben, Workshops mit ausgewählten Fokusgruppen, akademische Studien werden eingebunden und jeder und jede kann seine Meinung in online Diskussionen abgeben!

Bis Jänner 2021 werden wir die Ergebnisse aus allen Bausteinen des Pop-up Hubs Revue passieren lassen und auswerten. Wir wollen die Meinungen, Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Krise zusammenführen und einen Ausblick geben, wie man zukünftig besser reagieren kann. Ziel ist es die wichtigsten Learnings aufzuzeigen sowie Empfehlungen für zukünftige Fokusthemen öffentlicher Initiativen zu geben.

Mehr Infos dazu unter Aktivitäten.

 

Die digitale Transformation zwingt dazu, das Gesundheitssystem neu zu denken und zu gestalten. Braucht es auch einen neuen Gesundheitsbegriff? 

Diskussion:
Was folgt daraus?

COVID-19 ändert unsere Verhaltensweisen in unterschiedlichen Lebenskontexten. Wird Distanz und der richtige Abstand zu einem Grundkonzept unseres Verhaltens in Freizeit und Beruf?  

Diskussion: 
Wo kann man ansetzen?

In Unternehmen sollte es darum gehen, langfristig etwas von Wert zu schaffen. Die COVID19-Krise hat aber gezeigt, dass viele der derzeit gängigen Geschäftsmodelle diese Ziele zugunsten von Effizienz und Wachstum aus den Augen verloren haben. 

Diskussion:
Wie sehen die neuen Geschäftsmodelle aus?

Die Kollateralschäden unseres Wirtschaftssystem sind enorm: Die Umwelt, der soziale Zusammenhalt und jetzt der frei Wille. Ist es Zeit die Ökonomie fundamental anders zu denken und zu steuern?

Diskussion: 
Wo kann man ansetzen?